Geschichtszentrum Dybbøl Banke

Sie sind hier

Erleben Sie den Krieg 1864
Im Geschichtszentrum Dybbøl Banke tauchen Sie ein in ein blutiges Kapitel in Europas Geschichte.  Sie erleben das Dröhnen der großen Kanonen, spüren den Geruch von Schießpulver der Vorderladergewehre in Ihrer Nase und nehmen aktiv am Leben im Soldatenlager hinter den Schanzen teil.  Der Museumsleiter Bjørn Østergaard freut sich, dass die Besucherzahlen Jahr für Jahr steigen.

-  Wir sind sehr erfolgreich mit der Nachstellung des Krieges 1864. Als Besucher tauchen Sie ein in eine authentische Kulisse, in welcher wir das Leben und die Stimmung wie vor 150 Jahren darstellen. Unsere Besucher haben dies bis heute so gut angenommen, dass das Geschichtszentrum mittlerweile zu einer der meistbesuchten Attraktionen Südjütlands gehört.

Unterhaltsam und lehrreich
Bjørn Østergaard freut sich auf die kommende Saison, welche eine Reihe neuer Aktivitäten mit sich bringt. Dieses Jahr können Besucher u.a. mithelfen, den Mord am Soldaten Hans Lorentzen aufzuklären: Hans wurde während eines preußischen Angriffes von einer dänischen Gewehrkugel getroffen.

Im Geschichtszentrum nehmen wir als Ausgangspunkt stets wahre Begebenheiten des Krieges 1864. Wir möchten unsere Besucher nämlich nicht nur unterhalten, sondern auch historisch korrektes Wissen vermitteln. Mit dieser Kombination aus Erlebnis und Wissen erhalten unsere Besucher ein umfassendes Bild des Krieges, der bis heute das Bewusstsein der Dänen beeinflusst.

Kontaktinformationen

Adresse: 
Dybbøl Banke 16
6400 Sønderborg
Telefon: 
+45 7448 9000
E-mail: 

Unterkunft in der Nähe

Overnatning i nærheden (Kort)