Hanstholm Bunkermuseum

Sie sind hier

Besuchen Sie das Hanstholm Bunkermuseum und erleben Sie Nordeuropas größte Festungsanlage vom 2. Weltkrieg, die als Teil von Hitlers ”Atlantenwall” errichtet wurde.

Als der Krieg endete, deckte er ein Areal von 9 km² und hatte eine Besatzung von mehr als 3000 Mann. Besuchen Sie den einzigartigen Museumsbunker, der unter dem Krieg einer der mächtigsten 38 cm Kanonen beinhaltete. Die Batterie in Hanstholm sollte zusammen mit einer entsprechenden Batterie in Kristiansand die Einfahrt englischer Schiffe zum Skagerrak verhindern. Erleben Sie den enormen Museumsbunker, wo eine Anzahl Räume auf ihr ursprüngliches Aussehen zurückgeführt wurden, Sie können sehen, wie die Soldaten lebten.

Sehen Sie sich auch die vielen interessanten Ausstellungen im Bunker an. Neben dem Bunker gibt es ein neues und schönes Ausstellungsgebäude, welches in 2002 von Königin Margrethe II eingeweiht wurde. Das Gebäude umfasst eine interessante Ausstellung über die Geschichte und die Waffen des ”Atlantenwalls”.

In der Cafeteria kann man im Sommer einen kleinen Imbiss zu sich nehmen. Der Museumsbunker ist heute umgeben von friedlicher Natur, wo man den mitgebrachten Picknickkorb genießen kann. Vergessen Sie nicht die Fahrt durch einen Teil des Batteriegebietes mit dem alten Munitionszug, er fährt durch einige der großen Bunker der Batterie.

Öffnungszeiten: 1. Feb. – 31. Okt. 10– 16 Uhr Juni, Juli und August 10–17 Uhr.
Der alte Munitionszug fährt jeden Tag in den Sommermonaten oder nach Absprache.

Kontaktinformationen

Adresse: 
Molevej 29
7730 Hanstholm
Telefon: 
+45 9796 1736

Unterkunft in der Nähe

Overnatning i nærheden (Kort)